Welcher Strategieprozess ist der richtige

Die Strategieentwicklung ist Teil des strategischen Planungsprozesses. Dieser umfasst neben der Strategieentwicklung die strategische Planung, das strategische Controlling und das Ausarbeiten von strategischen Fragestellungen. Damit wird Strategie zur Daueraufgabe – und nicht zu etwas, das man einmal macht, um dann wieder ins Tagesgeschäft zurückzukehren.

Strategischer Planungsprozess
Strategieprozess

Bevor die Strategieentwicklung in Angriff genommen wird, stellt sich die Frage, welcher Strategieprozess als Basis dienen soll. Die Auswahl ist gross: Ein  detaillierter Prozess mit vielen Instrumenten und Workshops zieht sich über Monate hin. Im einfachsten Fall wird an einem Wochenend-Workshop mit der Geschäftsführung eine SWOT erstellt , von der die strategischen Massnahmen abgeleitet werden.

Auch stellt sich die Frage, inwieweit die Mitarbeiter mit einbezogen werden. Denn damit entsteht ein „Change-Prozess“ und strategisches Denken und Handeln etabliert sich in der Organisation. Andererseits verlängert sich der Strategieprozess und die Vor- und Nachteile sind gegeneinander abzuwägen.

Die für das jeweilige Unternehmen optimale Variante liegt irgendwo dazwischen – und meist ist es besser, mit einer einfachen Vorgehen zu beginnen und den Strategieprozess nach und nach zu verfeinern.

Der richtige Strategieprozess bringt das Rad der dauernden strategischen Erneuerung in Schwung und ein Strategie-Projekt wird zum als Anstoss für einen nachhaltigen Erneuerungs- und Innovationsprozess.

Wir haben für Sie ein Whitepaper zusammengestellt. Es beschreibt den Basisprozess und mögliche Varianten bis hin zum Kurzprozess „Strategie in 3 Tagen“:

Diesen Artikel teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.